Aus den Archiven 4: Benjamin Stein

Der in München lebende Autor findet zwischen jüdischer Mystik und Zeitkritik eine gänzlich eigene Stimme in der deutschen Gegenwartsliteratur. Mit „Replay“ erschien von ihm zuletzt ein fesselnder Roman zum Leben im digitalen Zeitalter. Nun wird Benjamin Steins Debütroman neu aufgelegt.

Nicht nur eine Neuauflage, sondern eine Art Director’s Cut ist die Wiederveröffentlichung von Benjamin Steins Debüt „Das Alphabet des Juda Liva“. Folgerichtig heißt der Roman nun „Das Alphabet des Rabbi Löw“ und erscheint beim Verbrecher Verlag. Wie stark der Autor in den Text eingegriffen hat, beschreibt er auf seinem empfehlenswerten Blog Turmsegler in einer editorischen Notiz. Ein deutliches Zeichen, dass Benjamin Stein ein äußerst sorgfältig arbeitender Schriftsteller ist, der nichts dem Zufall überlässt. Es ist daher wenig verwunderlich, dass Stein in den 19 Jahren seit „Das Alphabet des Juda Liva“ nur zwei weitere Romane veröffentlicht hat, die es aber in sich haben: „Die Leinwand“ und zuletzt 2012 „Replay“, der vielleicht beste Roman zu den Themen Web 2.0 und digitaler Überwachung.

Benjamin_Stein_2011_by_Chris_Janik_v2_s-wAuf seiner Lesereise zu „Replay“ hatte ich die Gelegenheit, Benjamin Stein live in meine Radiosendung einzuladen. Ich fand es interessant, das Interview nach knapp zwei Jahren und der Aufdeckung der NSA-Machenschaften durch Edward Snowden nochmals zu hören. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Benjamin Stein bei einer Neuauflage von „Replay“ ebenfalls massive Änderungen vornehmen würde – wenn das Buch bis dahin nicht komplett von der Realität eingeholt werden sollte.

Beitrag erstmals gesendet am 28.5.2012 bei Radio Z.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Aus den Archiven 4: Benjamin Stein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s